Welcome to European Tribune. It's gone a bit quiet around here these days, but it's still going.
Display:
Sanity from Germany!

Feynsinn » Sie können doch nicht den Flassbeck zitieren

Flassbeck: Das ist vollkommen falsch. Man hat eine Währungsunion gemacht mit einem Inflationsziel von zwei Prozent. Das ist eine implizite Verpflichtung, die Löhne ungefähr zwei Prozent über der Produktivität zu halten. Deutschland ist massiv darunter geblieben und hat damit sozusagen eine Deflationspolitik betrieben, ohne es den anderen zu sagen. So wurde Deutschland fast zum alleinigen Gewinner, während fast alle anderen darunter leiden. Das hat nichts mit Sparen zu tun: Das war und ist ein klarer Verstoß gegen den Geist der Währungsunion.

by generic on Thu May 6th, 2010 at 05:14:25 AM EST
[ Parent ]
translate.google.com's translation:

Flassbeck: This is completely false. It has made a monetary union with an inflation target of two percent. This is an implicit obligation to keep the wages to about two percent higher than the productivity. Germany is still solid underneath and has operated a policy of deflation, so to speak, without telling the others. Thus, Germany, almost the sole winner, while almost all others suffer less. This has nothing to do with saving: This was and is a clear violation of the spirit of the monetary union.

fairleft

by fairleft (fairleftatyahoodotcom) on Thu May 6th, 2010 at 10:50:53 AM EST
[ Parent ]

Display:

Top Diaries

Occasional Series